minze und blatt
Rezepte

Blondies ohne Zucker, Ei und Butter

Zutaten

  • 3 reife Bananen
  • 60 g Ahornsirup (Agarvendicksaft oder ä.)
  • 6 EL Erdnussbutter (oder anderes Nussmuß)
  • 125 ml Pflanzenmilch
  • Handvoll gehackte Erdnüsse
  • 260 g Mehl
  • Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote (oder Aroma)
  • 80 g Schoko Tröpfchen (oder gehackte Schokolade)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Zitronensaft

Es gibt Kuchen! Und zwar leckere Blondies mit Bananen und Erdnussbutter. Blondies sind die helle Version von Brownies. Diese süßen, superweichen und saftigen Blondies kommen ganz ohne Haushaltszucker, Eier und Butter aus. Ganz ohne Schokolade ging es dann doch nicht, weshalb dunkle Schokotropfen mit in den Teig durften.

Mit einfachen Zutaten hast du den Teig in 10 Minuten fertig und kannst sie nach dem Backen noch warm, z. B. mit frischen Früchten genießen oder später mit zur Arbeit nehmen.

Anleitung

  1. Wenn du eine Küchenmaschine hast kannst du alle Zutaten, bis auf die gehackte Schokolade und die gehackten Erdnüsse, in die Maschine geben und den Teig so lange mixen lassen, bis eine schöne gleichmäßige Masse entsteht. Schokolade und Erdnüsse hebst du danach unter den fertigen Teig.
  2. Ohne Küchenmaschine zerdrückst du die Bananen mit einer Gabel auf einem Teller und vermischt den Brei mit der Milch, der Erdnussbutter und dem Ahornsirup.
  3. Danach gibt’s du Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz, etwas Vanillearoma und 50 g der Schoko Tröpfchen (oder gehackte Schokolade) und die gehackten Erdnüsse dazu und mixt alles zu einem glatten Teig zusammen.
  4. Jetzt den Teig nur noch in eine eckige, mit Backpapier ausgelegt, Form (22 x 30 cm) geben, mit der restlichen Schokolade bestreuen und im Backofen bei 175 Grad etwa 20 – 30 Minuten (Ober- und Unterhitze) backen.
Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit !
 
Vegan ganz einfach

Minze und Blatt

“Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen”.

(Winston Churchill, 1874 – 1965)