minze und blatt
Rezepte

Schokocreme Torte - vegan

Zutaten

Kuchen (20 cm)

  • 100 g Mehl
  • 50 g gemalene Mandeln oder Haselnüsse
  • 50 g Backkakao
  • 1 halbes Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Reissirup oder Agarvendicksaft
  • 120 ml Pflanzenmilch
  • Mark einer Vanilleschote (oder Aroma)
  • 75 g Kokosöl oder neutrales Pflanzenöl
  • 100 g Apfelmus oder 1 kleine reife Banane

Füllung

  • 200 ml vegane Sahne zum Aufschlagen
  • 150 g vegane Schokolade (60-70%)
  • 20 g vegane Margarine
  • 50 g Puderzucker

Für alle Leckermäulchen, die gerne naschen und Schokolade lieben. Diese kleine Torte mit Kakao, leckerer Sahne und Schokolade ist einfach ein Genuss und eine kleine Sünde wert.

Die Eier werden durch Apfelmus oder eine Banane ersetzt und machen den Teig locker und leicht, der übrigens zuckerfrei ist.

Einzig die Füllung hat es durch die Sahne und die Schokolade etwas in sich.

Wer bisher bei “Vegan” nur an Grünzeug gedacht hat, der kann sich mit einem Stück dieser leckeren Torte selbst überzeugen, dass Vegan auch anders sein kann.

Anleitung

  1. Zuerst das Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln, 50 g Backkakao, Backpulver und eine Prise Salz vermischen. In einem kleinen Wasserbad das Kokosöl vorsichtig erwärmen und mit den anderen flüssigen Komponenten vermengen. Dann die trockenen Zutaten zusammen mit den Flüssigen miteinander verbinden und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  2. Eine kleine Backform, Durchmesser ca. 20 cm mit etwas Margarine einstreichen oder Backpapier auslegen, den Teig gleichmäßig darin verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160° Grad Ober/Unterhitze 45 Minuten backen. Jetzt gut abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Schoko-Sahnecreme vorbereiten:

Schokocreme

  1. Die Schokolade fein hacken (mit dem Messer oder mit einer Küchenmaschine)
    und zusammen mit dem Puderzucker in eine Schüssel geben.
  2. In einem kleinen Topf 200 ml Schlagsahne und 20 g Margarine erhitzen und zum Kochen bringen. Nur kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  3. Das Gemisch in die Schüssel mit der Schokolade und dem Puderzucker gießen.
  4. Die Mischung so lange umrühren bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Die Schokosahne 1,5 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Nun die gekühlte Schokosahne mit einem Handmixer aufschlagen (1-2 Minuten).

Den Kuchen in der Mitte teilen. Auf den Boden die Hälfte der Sahne geben, gleichmäßig verteilen und die obere Hälfte darauf setzten. Jetzt die restliche Sahne auf dem Kuchen verteilen.

Wer mag kann diese kleine Versuchung noch mit geraspelter Schokolade oder Früchten garnieren und dann sofort genießen.

Guten Appetit!

 
Vegan ganz einfach

Minze und Blatt

“Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen”.

(Winston Churchill, 1874 – 1965)