Gefüllte Zitronen Cupcakes – vegan

Gefüllte Zitronen Cupcakes – vegan

Cupcakezeit. Die selbstgemachte fruchtige Füllung, zusammen mit dem fluffigen Teig und dem leckeren Topping ergeben eine kleine Geschmacksexplosion im Mund. Geschmack pur. Herrlich zitronig, frisch und cremig.


Die folgenden Zutaten entsprechen 15 Cupcakes.

Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Mineralwasser
  • Abrieb und Saft von 2 Zitronen

Frosting

  • 250 g Mascarpone (pflanzlich)
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 200 ml Sahne (pflanzlich)
  • Schale einer Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone

Zitronencreme (Füllung)

  • 300 ml Zitronensaft
  • 400 g Zucker
  • 1 EL Zitronenschale
  • 100 ml Kokosmilch
  • 50 g Margarine (pflanzlich)
  • 4 TL Speisestärke
  • 4 TL Wasser

Cupcakes

Trockenen Zutaten vermischen, feuchte Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei 180 Grad für 20 min backen und abkühlen lassen.

Lemmon Curd

Gib alle Zutaten bis auf die Stärke und das Wasser in einen Topf und lass alles aufkochen. Rühre die Stärke mit dem Wasser an und kippe sie in die köchelnde Masse. Alles gut verrühren und warten, bis die Stärke andickt. Das Lemon Curd noch heiß in ein Schraubglas füllen, Deckel drauf und ab damit in den Kühlschrank.

Frosting

Mascarpone in eine Rührschüssel geben, Agavensirup und die Schale einer ganzen Zitrone als auch den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und mit einem Mixer cremig aufschlagen. Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone rühren. Das Frosting bis zum Einsatz im Kühlschrank kaltstellen.

Guten Appetit!



Tipps

Ersetze die Mascarpone durch vegane Buttercreme, dann haben die Cupcakes mehr Gewicht.

Schreibe einen Kommentar